10. Dorfgespräch

15. 05. 2014   19:00 – 10. Dorfgespräch – “Gasthof Dreimäderlhaus”

Am 15. Mai 2014 findet das nächste Dorfgespräch der Dorferneuerung Wolfsgraben statt, zu welchem wir Sie herzlichst einladen dürfen.
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen …

Geht ja doch – Buslinie verlängert…

Was lange währt wird endlich gut:

Alle Öffinutzer haben es mittlerweile sicher schon festgestellt: Die Buslinie 253 von Liesing (über Breitenfurt und Laab im Walde) nach Wolfsgraben wurde mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2013 bis zum Bahnhof Tullnerbach-Pressbaum verlängert. Damit hat Wolfsgraben seine bis dato unrühmliche Rolle als Sackgasse – von Liesing einerseits und von der Westbahn andererseits – verloren, Tullnerbacher und Pressbaumer gelangen nun problemlos nach Liesing zur Südbahn, Breitenfurter, Laaber zur Westbahn, Schüler erfahren in beide Richtungen eine große Erleichterung.

„Gut Ding braucht Weile“ hat sich hier wahrhaftig bestätigt: ich hatte die Idee eines solchen Zusammenschlusses  vor ca 12 Jahren im Sacré Coeur im Rahmen von Verkehrsverhandlungen mit den ÖBB (als „Verkehrsverantwortliche“ im Rahmen des Elternvereins) und seitdem wurde sie von zahlreichen engagierten Vereinigungen, Komitees, Betroffenen und Umweltinteressierten verfolgt.

Alle, die am langen Werdegang beteiligt waren, freuen sich jetzt ganz besonders über den Erfolg und hoffen, dass diese Buslinie nun so gut frequentiert wird, dass sich die vielen Verhandlungen und das unermüdliche Urgieren auch auszahlen.

Petra Didcock
Verkehrsarbeitskreis-Dorferneuerung Wolfsgraben

Aller Anfang …

Wie es begann …

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 23. März 2010 fand in unserem Ort durch Betreuer der NÖ Dorferneuerung die erste Information zum Thema statt, knapp einen Monat später lud Frau Bürgermeister Bock zum ersten „Dorfgespräch“. Das Motto des Einladungsschreibens „…Dorferneuerung bedeutet, miteinander an der Lebensqualität im Ort zu arbeiten…“ umreißt am besten die Ziele dieser Initiative, die vor nunmehr 25 Jahren von der NÖ Landesregierung ins Leben gerufen wurde.

Rechtlich war die Gründung eines Vereins notwendig, um in die „Aktion Dorferneuerung der NÖ Landesregierung“ aufgenommen zu werden und damit ideelle und materielle Unterstützung zu erhalten. Das ist auch zwischenzeitlich anlässlich einer Sitzung des Forums am 9. 7. 2010 geschehen.

Miteinander – das scheint mir das wesentliche Wort im oben zitierten Satz zu sein… Die Lebensqualität in unserem Ort ist nicht (nur) Anliegen eines Vereinsvorstandes, wir sehen uns vor allem als Moderatoren und Kommunikatoren von Ideen, Wünschen und Anregungen aus der Bevölkerung Wolfsgrabens, denen wir aber auch bei Bedarf den nötigen Nachdruck verleihen wollen.

In diesem Sinne – ob Sie nun Vereinsmitglied, Förderer oder lediglich interessierter Beobachter unserer Aktivitäten sind – willkommen auf der Homepage unseres Vereins „Dorferneuerung Wolfsgraben“,

mit besten Grüßen Ihr

Dr. Walter Buchinger, Vereinsobmann